Airnergy German  Technology English Offizielle Hersteller Website Presse | Kontakt | Impressum
Airnergy Motorsport
 
 
TECHNOLOGY - Treat for Speed

Da wir den Mensch nicht verändern können, verändern wir seine Atemluft.

 

Nur mithilfe des Zündfunken der Zündkerze kann im Brennraum des Benzinmotors Kraftstoff mit Sauerstoff reagieren und dadurch Energie entstehen. So muss auch Luftsauerstoff, der von Natur aus reaktionsträge ist, "gezündet" werden, damit die menschliche Zelle Sauerstoff verbrennen und Energie (ATP) bilden kann. Airnergy unterstützt den gesamten Organismus -sinnbildlich- bei der Zündung von Sauerstoff, durch ein Natur ähnliches Prinzip.

Mithilfe von künstlichem Sonnenlicht und einem dem natürlichen Chlorophyll ähnelnden stabilen Katalysator, konnte ein wesentlicher Bestandteil der Photosynthese-Reaktion nachgestellt und so atmosphärischer Luftsauerstoff (21%) vom Triplet-Zustand in den Singulett-Zustand gebracht werden. Dieser in der Physik bekannte höchste Energiezustand von Sauerstoff ist allerdings nur für einen ultrakurzen Moment stabil und fällt sogleich wieder in den ursprünglichen Zustand (Triplet) zurück.

Die während dieses Prozesses (Lumineszenz) freigesetzte Energie (Singulett-Sauerstoff-Energie) geht allerdings nicht verloren (Energieerhaltungssatz), sondern wird im Airnergy-System an die Wassermoleküle der Luft übergeben und vom Anwender über eine dezente Atembrille einfach eingeatmet.

Tipp:
Insider, wie Balbir Sing, empfehlen, dass während der letzten Anwendung aufbereitete Wasser anschließend zu trinken.

Gutachterliche Stellungnahme: Der renommierte Sportmediziner, Prof. Dr .med. Klaus Jung, der auch Arzt für innere Medizin und Naturheilverfahren ist, hat in 2011 zu der Airnergy-Methode ein medizinisch-wissenschaftliches Gutachten erstellt. Ein Auszug seiner zusammenfassenden Stellungnahme:

"Als kritischer Wissenschaftler und praktizierender Sportarzt bin ich von der Effektivität der Spirovitalisierung überzeugt und unterstütze die Firma Airnergy in ihrem Bestreben, die Spirovitalisierung als Standard für Gesundheit, Sicherheit und Leistungsfähigkeit bei Motorsportlern zum Einsatz zu bringen und sie in dieser Sportart im sinne der Sportler zu etablieren."
Download: Gutachten

Airnergy kann jederzeit eingenommen werden, z.B. bei der Massage, auf dem Laufband oder Stepper, beim Entspannen oder während der Teambesprechung. Erfahrungsgemäß sollte rund eine Stunde vor dem Rennen etwa 20 Minuten Airnergy (Konzentration, Kondition) geatmet werden und im Idealfall auch danach (Regeneration). Schon nach ca. 14 Tagen regelmäßiger Anwendung wird die Energie subjektiv spürbar – objektiv bspw. Mittels HRV-Messung (Herzratenvariabilität) unmittelbar. Eine Überdosierung ist nicht möglich.
 
Airnergy Benefit vorherige Seite
nächste Seite Airnergy Equipment
 
 
   
 
 
 
   
 
 
 
   
 
  Wie einfach Sie das Airnergy-Gerät in Betrieb nehmen, wie Sie den Applikator richtig aufsetzen und wie leicht Sie Airnergy anwenden und dabei entspannen können, veranschaulicht Ihnen dieses Kurzvideo...  
 
     
     
 
  Kondition, Konzentration und Regeneration ist in allen Serien im Motorsport wichtig. Was der Physiotherapeut der Formel 1, Balbir Singh, zu Airnergy sagt und welchen Insidertip er dazu gibt sehen Sie hier..."  
 
     
     
 
  Was der Rennfahrer zwischen Lenkrad und Pedallerie leisten muss, sehen Sie hier am Beispiel einer Runde in einem reinrassigen Tourenwagen (BMW M3 GT) auf der legendären Nürburgring Nordschleife...  
 
     
     
YouTube Twitter Facebook
 
awards
 
 
 
Airnergy Lifestyleprodukte made in Germany 10 Jahre Airnergy Jahrhundert Award Senses Innovation Award 2012 European Health Award eurocat institut of certification and testing ÖkoZert ISOZert IPO Mitglied Olympia London 2012 Olympia Peking Olympia Athen